Fussball

Das Wetter kostet den FCF Zuschauer

18.05.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Organisator Uhl aber zufrieden

Heute finden im Frickenhausener Stadion Tischardtegart die letzten Aufräumarbeiten statt – dann ist das Spiel gegen den VfB Stuttgart endgültig Vergangenheit. Und dann kann auch Frickenhausens Sportlicher Leiter Klaus Uhl, der das Spiel federführend organisiert hat, wieder durchatmen.

„Ich bin schon ziemlich am Ende“, gestand Klaus Uhl am Donnerstagnachmittag. Da hatte er bereits einige Stunden im Stadion verbracht, wo zahlreiche Zelte und andere Hinterlassenschaften des Freundschaftsspiels gegen den VfB Stuttgart abgebaut und aufgeräumt werden mussten. „Das war schon ganz schön schwierig“, beschreibt Uhl die Mammutaufgabe, einem solchen Spiel den passenden Rahmen zu geben. Schließlich erfuhr der FC Frickenhausen erst vor drei Wochen, dass die Stuttgarter im Rahmen ihrer Testspielserie auch im Täle aufschlagen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten