Fussball

Corona hat den Stecker gezogen

16.03.2021 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Bei der virtuellen Hauptversammlung der Schiedsrichtergruppe gab es nur wenige frohe Botschaften – Müller bleibt Obmann

Corona wirbelt viel durcheinander, auch den Fußballschiedsrichtern hat das Virus den Stecker gezogen. Eine Konstante bleibt jedoch: Steffen Müller, der Chef der Schiedsrichtergruppe Nürtingen, wurde am Freitag bei der virtuellen Hauptversammlung wieder zum Obmann gewählt. Frohe Botschaften gab es indes nur wenige.

Die Schiedsrichtergruppe Nürtingen hat am Freitag zum ersten Mal in ihrer Geschichte virtuell getagt. Obmann Steffen Müller wurde von der Hauptversammlung wiedergewählt. Foto: Christian Keim
Die Schiedsrichtergruppe Nürtingen hat am Freitag zum ersten Mal in ihrer Geschichte virtuell getagt. Obmann Steffen Müller wurde von der Hauptversammlung wiedergewählt. Foto: Christian Keim

Die Zeiten ändern sich – und zwar gewaltig. Drei Jahre ist es her, dass Steffen Müller bei der Hauptversammlung unter Szenenapplaus im Frickenhausener Omni als Obmann der Schiedsrichtergruppe Nürtingen inthronisiert wurde. Aufbruchstimmung herrschte damals in einer proppenvollen Halle. 36 Monate später steht Müller freitagabends aufrecht in seinem heimischen Büro in Nürtingen vor einer Laptop-Kamera, koordiniert zwei Stunden das virtuelle Treffen, gibt Rechenschaft ab, beschreibt die aktuelle Lage. Und: Der gebürtige Kohlberger wird (ohne Gegenkandidat) wiedergewählt. Per Click auf Smartphone-, PC- oder Tablet-Tastatur votieren 69 der 74 zugeschalteten Wahlberechtigten pro Amtsinhaber. Kein derart überwältigendes Resultat wie 2018 mit hundertprozentiger Zustimmung, aber ein solides.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Fußball