Fussball

Chancenwucher wird spät bestraft: Oberensingen spielt nur 2:2

15.11.2021 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga: Die TSV Oberensingen verspielt beim 2:2 gegen den TSV Neu-Ulm eine 2:0-Führung und profitiert nicht von der Schützenhilfe des FC Frickenhausen und den Patzern der anderen Spitzenteams.

Rafael Horeth (in Rot) und die TSV Oberensingen verpassten gegen den TSV Neu-Ulm die Vorentscheidung und damit den Sieg. Foto: Ralf Just
Rafael Horeth (in Rot) und die TSV Oberensingen verpassten gegen den TSV Neu-Ulm die Vorentscheidung und damit den Sieg. Foto: Ralf Just

Am Ende jubelten die Gäste aus Bayern über den späten und nicht unverdienten 2:2-Ausgleich gegen den Tabellenführer, der im ersten Durchgang Chancen en masse liegen ließ. Die TSV Oberensingen dominierte den ersten Durchgang souverän und brachte die junge Neu-Ulmer Mannschaft in eine Verlegenheit nach der anderen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Fußball

Zunächst soll noch weitergespielt werden

Fußball: Die am Mittwoch in Kraft getretene Alarmstufe II im Ländle bringt aber weitere Einschränkungen auch für den Kicker mit sich.

Unabhängig von der noch genau auszugestaltenden Corona-Verordnung Sport soll der Spielbetrieb im Württembergischen Fußballverband (WFV) weiterhin ermöglicht werden, solange dies…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit