Fussball

Broß: „Wir müssen dagegen arbeiten“

17.03.2018 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Neuer TSVO-Trainer will in Esslingen die gedrückte Stimmung niederkämpfen

Last-Minute-Sieg gelang der SGEH beim 2:0-Auswärtserfolg in Berkheim am Donnerstag. Die Sportgemeinschaft ist damit nach Punkten mit der TSV Oberensingen gleichgezogen und hat nun am Sonntag eine schwierige Aufgabe vor der Brust: Die viertplatzierte SGEH erwartet den Tabellenfünften FC Donzdorf. „Zu Hause wollen wir unser Spiel durchsetzen und auf Sieg spielen“, kündigt SGEH-Trainer Dieter Hiller an.

Mit einem Heimsieg könnte die SGEH den Abstand zu Donzdorf auf sechs Punkte erhöhen – mit einem Dreier könnten die Donzdorfer allerdings noch ganz nah herankommen an den Kampf um Platz zwei. In der Hinrunde hatten die Kicker aus den Albgemeinden nichts zu lachen: Mit 4:0 setzte sich der FCD zu Hause durch. „Das war klar und eindeutig, wir waren damals chancenlos“, gesteht SGEH-Coach Hiller rückblickend.

Doch am Sonntag sind die Karten neu gemischt. Die Sportgemeinschaft war zwar zuletzt grippegeplagt, doch konnten alle angeschlagenen Spieler in Berkheim antreten. Marco Parrotta hat es allerdings schwer erwischt. Zwei Wochen lang lag der Angreifer flach, gegen Berkheim konnte er aber zumindest eingewechselt werden. „Marco Parrotta ist für uns unheimlich wichtig, auch als Spieler von der Bank“, weiß Hiller. „Nach seiner Einwechslung in Berkheim hat die ganze Mannschaft eine andere Körpersprache gezeigt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Fußball

Schuften für den großen Traum

Fußball: Noah Ganaus hat seine ersten fußballerischen Schritte in Oberensingen gemacht und spielt jetzt für Oberligist Reutlingen

Wer etwas erreichen will, der muss hart dafür arbeiten. Diese Lektion hat Noah Ganaus längst gelernt, dabei ist er gerade mal 20 Jahre jung. Das Ziel Fußball-Profi hatte er…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten