Fussball

Braun schockt den FCF kurz vor Schluss

03.09.2020 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Frickenhausen gibt gegen Deizisau eine 1:0-Pausenführung aus der Hand und verliert noch mit 1:2

Der FC Frickenhausen wartet weiter auf seinen ersten Heimsieg. Gestern Abend gab es für den FCF gegen Aufsteiger TSV Deizisau nicht einmal einen Punkt. Eine 1:0-Halbzeitführung und eine Fülle bester Gelegenheiten reichten den Gastgebern nicht, ein spätes Gegentor besiegelte die 1:2-Niederlage. „Wahnsinn, was wir an besten Chancen ausgelassen haben“, ärgerte sich FCF-Trainer Michael Kurz.

Denis Köhler zieht ab, Deizisaus Joscha Ganter wirft sich in den Schuss. Der Neuling gewann beim FCF knapp mit 2:1. Foto: Jürgen Holzwarth
Denis Köhler zieht ab, Deizisaus Joscha Ganter wirft sich in den Schuss. Der Neuling gewann beim FCF knapp mit 2:1. Foto: Jürgen Holzwarth

Es war eine rasante Partie auf dem Rasen des Nebenplatzes, viel Tempo, viele Torszenen auf beiden Seiten – aber eben mit dem besseren Ende für den Gast. Als alles schon mit einem 1:1 rechnete, schlugen die Deizisauer gnadenlos zu. Nach einem Steilpass auf der linken Seite lief Alassane Braun zwei Frickenhäuser Abwehrspielern davon und überwand auch noch Torhüter Denis Grgic (89.). Eine Minute später wäre um ein Haar noch das 1:3 gefallen, aber Berkay Ersoy rettete in allerhöchster Not gegen Manuel Lisac. „Völlig unnötig, sich so kurz vor Schluss einen Rückstand einzufangen“, verstand Michael Kurz die Welt nicht mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Fußball

Drastische Worte gegen den sportlichen Tiefschlaf

Fußball-Landesliga: Der Sponsor kritisiert ungewohnt scharf – TSVO muss sich in Neu-Ulm beweisen

Die Kritik nach dem 0:4 gegen Stammheim am Mittwochabend war gewaltig. Doch Andreas Broß stellt sich vor sein Team: „Ich habe keine Zweifel an der Mannschaft“, sagt der Trainer der TSV Oberensingen, der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten