Fussball

Blickpunkt Aileswasen

08.06.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation: Wendlingens Gegner wird heute ermittelt

Die Fußballer des TSV Wendlingen werden heute Abend ganz genau auf den Neckartailfinger Aileswasen blicken. Dort treffen um 18 Uhr die Kreisliga A 2- und A 3-Vizemeister, SF Dettingen und der FC Rechberghausen, in der ersten Relegationsrunde zum Aufstieg in die Bezirksliga aufeinander. Mit dem Sieger bekommt es am Sonntag der TSVW zu tun.

Ein Freilos macht’s möglich, dass der A1-Vize, TSV Wendlingen, nach der herben Enttäuschung vom vergangenen Wochenende, als die Lauterstädter am letzten Spieltag den lange Zeit sicher geglaubten direkten Aufstieg in die Bezirksliga in buchstäblich letzter Minute gegen den TSV Berkheim noch verspielten, erst einmal abwarten kann, wie sich die Konkurrenz aus Dettingen und Rechberghausen gegenseitig beackert, ehe es auch für den TSVW ernst wird.

In Wendlingen schütteln sie nach dem 0:1 und dem schmerzhaften Absturz auf Platz zwei zwar immer noch die Köpfe ob der verpassten Chance, ohne den Umweg in die Lotterie-Runde Relegation die ersehnte Rückkehr ins Bezirksoberhaus klar gemacht zu haben, wie TSV-Vorstandsmitglied Rainer Frick gestern erzählte. Aber immerhin dürfte es zumindest ein kleiner Vorteil sein, die Stärken und Schwächen des kommenden Gegners unmittelbar vor dem ersten K.o.-Spiel am Sonntag (16 Uhr beim TSV Oberboihingen) noch einmal live vorgeführt zu bekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten