Fussball

Bitterböses Erwachen für den TSV Neuenhaus

29.07.2021 05:30, Von Uwe Bauer und Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal, Qualifikation: Die „Häfner“ gehen in Bad Überkingen mit 1:7 baden. Neun von 15 Teams aus dem Raum Nürtingen haben gestern Abend den Sprung in die erste Runde geschafft. Tischardts Keeper Lohmüller und Grötzingens Schlussmann Kimmich als Matchwinner.

Der Ball rollt wieder, auch auf der untersten Ebene. 15 Vereine aus dem Raum Nürtingen waren gestern Abend in der Qualifikation zum Bezirkspokal im Einsatz und sie schlugen sich trotz mancher heftiger Schlappe überaus achtbar. Neun „Nürtinger“ haben den Sprung in die erste Pokalrunde, die am kommenden Sonntag ausgetragen wird, geschafft, sechs sind auf der Strecke geblieben. Während der TSV Neckartailfingen II kampflos weiter kam, weil Gegner SGM Jebenhausen/Bezgenriet kein Team zusammen brachte, musste in neun Begegnungen der Sieger per Elfmeterschießen ermittelt werden. Die beiden Torhüter Florian Lohmüller (TV Tischardt) und Christian Kimmich (TSV Grötzingen) sorgten im nervenaufreibenden Stechen vom Punkt aus dafür, dass ihre Teams gewannen.

Eine böse Überraschung erlebte der TSV Neuenhaus, der bei der SGM Bad Überkingen/Hausen mit 1:7 unter die Räder kam. Auch das 1:6 des TV Unterboihingen II bei der SG Eintracht Sirnau II kommt einer Klatsche gleich, doch das Ergebnis täuscht. Der TVU war lange Zeit gleichwertig.

TSV Altenriet – TV Altenstadt 3:2


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Fußball

Zwei späte Tore als Entschädigung

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FC Frickenhausen und der TSV Köngen trennen sich 1:1 unentschieden. Den Gästen gehörte die erste, den Hausherren die zweite Halbzeit. FCF-Keeper Grgic hält sein Team vor der Pause im Spiel, leistet sich dann aber einen groben Patzer. Köhler gleicht aus.

„Ein müder Sommerkick“, lautete…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit