Fussball

Beurener Ziel: Nullneun ärgern

20.09.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal: Zwei Derbys in der dritten Runde

Mit zum Teil gänzlich unterschiedlichen Voraussetzungen gehen die fünf verbliebenen „Nürtinger“ Teams heute Abend in die dritte Runde des Bezirkspokals: Beim TSV Köngen soll das Selbstvertrauen weiter wachsen, während sich der in der Kreisliga A 2 bisher sieglose TSV Beuren auf die Abwechslung gegen den Bezirksligisten FV 09 Nürtingen freut.

„Wir können absolut zufrieden sein“, sagt Köngens Trainer Harald Mangold. In der Tat kann sich Bilanz des Landesliga-Absteigers sehen lassen: In der Bezirksliga stehen vier Siege und ein Unentschieden zu Buche, im Bezirkspokal gab es zudem deutliche Siege gegen die SGM Jebenhausen/Betzgenriet (9:1) und den FV Neuhausen II (3:0). Von der „mangelnden Chancenauswertung“ will Mangold daher auch gar nicht reden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Fußball

Ein neuer Farbtupfer unter der Teck

Fußball: Deni Kalfic hat mit ein paar Kumpel den FC Kirchheim gegründet – In der Saison 21/22 soll es bereits um Punkte gehen

Die Fußball-Landschaft im Bezirk Neckar-Fils ist mitten in der Corona-Krise um einen Farbtupfer bunter geworden: Deni Kalfic, der auch schon für den FV 09 Nürtingen die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten