Fussball

Bempflingen bläst zur Attacke

28.10.2016 00:00, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: TVB gastiert zum Verfolgerduell beim Zweiten in Dettingen

Das Spitzenspiel des 13. Spieltags steigt am Sonntag am Fuße der Teck: Der Tabellenzweite, die SF Dettingen, versucht dabei den Angriff des auf der Erfolgswelle schwimmenden Tabellendritten TV Bempflingen abzuwehren.

„Wir haben bei den hart spielenden Grötzingern ungewohnt kompliziert gespielt“, hadert Dettingens Trainer Heiko Blumauer auch mit einer Szene, als die Gastgeber nach einer Verletzung von Andi Schmid weiterspielten und das spielentscheidende 2:1 erzielten. Schmid, Ridvan Halimi, Sebastian Renz und Markus Klein fallen gegen Bempflingen aus. „Bempflingen hat eine technisch ähnlich gute Spielanlage wie wir“, zollt Blumauer dem Tabellennachbarn Respekt, will jedoch die positive Heimserie ohne Niederlage weiter ausbauen.

„Am Sonntag sind wir wieder besser aufgestellt“, freut sich derweil Bempflingens Trainer Martin Vöhringer, dass mit Daniel Knöll, Christoph Knöll und Marius Mohr wieder drei Spieler in den Kader zurückkehren. Bangen muss er dagegen noch um den Einsatz seines angeschlagenen Kapitäns Felix Arendt. „Gegen die abwehrstarken Dettinger müssen wir im Verbund sehr gut arbeiten“, fordert der TVB-Coach, der sich aufs Spitzenspiel freut.

Die Grafenberger können den Spitzenreiter vom Sockel stoßen


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Fußball

Trügerische Zwischenbilanz

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FCF erwartet morgen Vordermann Plattenhardt – TSVO empfängt kampfstarke Gäste aus Bayern

Zehn Spiele und erst zwei Niederlagen – Stephan Rothweiler, der Spielertrainer des FC Frickenhausen, hat allen Grund zufrieden zu sein. Die gute Zwischenbilanz mit Rang sieben ist…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten