Anzeige

Fussball

Begegnung mit dem Ex-Trainer

20.09.2013, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Nagolds Coach Sven Hayer hatte drei Frickenhäuser unter seiner Fittiche

Fußball-Verbandsligist FC Frickenhausen kann morgen (15.30 Uhr) einen gewaltigen Schritt tun, weg vom Tabellenende, hin zu den Plätzen im gesicherten Tabellenmittelfeld. Voraussetzung dafür: Ein Sieg gegen den Aufsteiger VfL Nagold.

3:0 geführt, 3:3 Unentschieden gespielt – am vergangenen Samstag lief für den FC Frickenhausen in Neckarrems nur in der ersten Hälfte alles nach Plan. „Die war in Ordnung“, blickt Spielertrainer Martin Mayer zurück. Nach dem Wechsel drehten dann aber die Gastgeber auf. „Objektiv betrachtet geht das Ergebnis in Ordnung“, meint Mayer. Die zunächst große Enttäuschung, die sich direkt nach der Begegnung breit machte, war deshalb auch ziemlich schnell wieder verflogen. Eine Erkenntnis ist Mayer aber dennoch geblieben. „Wir müssen uns dahin entwickeln, solche Spiele erfolgreich zu Ende zu bringen“, so der Spielertrainer, sprich: sie gewinnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Fußball

Der Favorit kommt von der Teck

Bezirksliga Neckar-Fils: Elf Rivalen trauen dem ambitionierten VfL Kirchheim den Aufstieg zu – Auch der FC Donzdorf und der TSV Deizisau stehen hoch im Kurs

Was vergangene Saison der FC Frickenhausen war, ist in diesem Jahr der VfL Kirchheim – die Verantwortlichen der Vereine der Bezirksliga…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten