Fussball

Auf Umwegen zum Wunschtrainer

25.01.2014 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Der Mössinger Bernd Bauer wird beim FC Frickenhausen ab Juli Martin Mayer als Spielertrainer ablösen

Dass Martin Mayer die Fußballer des FCF Frickenhausen nur noch bis Saisonende trainieren wird, steht seit Mitte Dezember fest. Es hat in den vergangenen Tagen aber auch noch andere Entscheidungen rund ums Stadion Tischardtegart gegeben – unter anderem die wichtigste: Bernd Bauer wird ab Juli neuer Coach beim Tälesklub.

„Da darf schon einmal ein Risikopass dabei sein“, gibt Bernd Bauer (links), der künftige Trainer des FC Frickenhausen, Einblick in seine Spielphilosophie. Foto: Meyer
„Da darf schon einmal ein Risikopass dabei sein“, gibt Bernd Bauer (links), der künftige Trainer des FC Frickenhausen, Einblick in seine Spielphilosophie. Foto: Meyer

Eigentlich hatten sich die Verantwortlichen des FC Frickenhausen schon längst entschieden, Anfang Januar. Gianni Coveli, Mario Estasi oder Maik Schütt, einer dieser drei sollte ab der Saison 2014/15 die Kommandos beim FCF geben, nachdem Mike Kranich, der vierte Kandidat, ihnen bereits eine Absage erteilt hatte. Letztlich wurde es aber doch ein ganz anderer: Nach gut zweieinhalb Stunden Sitzung entschied sich ein Fünfer-Gremium der Frickenhäuser Donnerstagnacht nämlich einstimmig für den Mössinger Bernd Bauer. „Das Gesamtpaket stimmt“, sagte FCF-Spielleiter Günther „Jimmy“ Prerauer gestern. Zunächst hatte er Bauer allerdings noch eine Absage erteilt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Fußball

TSV Oberboihingen bezwingt den TSV Grafenberg mit 2:0

Die dritte Runde im Bezirkspokal eröffneten am Donnerstagabend der TSV Grafenberg (in den weißen Trikots) und der TSV Oberboihingen. Am Ende setzte sich der Neu-Bezirksligist aus Oberboihingen auswärts mit 2:0 durch und zieht wie erwartet in das Achtelfinale ein. Die Grafenberger verkauften sich aber teuer. „Unsere Jungs haben ein richtig gutes…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit