Fussball

Auf Tarik Serour war wieder Verlass

20.10.2014 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FCF tritt nach glücklichem Punktgewinn beim 1:1 gegen den TSGV Waldstetten auf der Stelle

Zwar hat der FC Frickenhausen nun schon zum dritten Mal in Folge nicht verloren, aber zufrieden mit dem Ergebnis war wohl keiner. Die Frickenhäuser vor allem deshalb nicht, weil sie gegen den kampfstarken TSGV Waldstetten nie zu ihrem Spiel fanden und unterm Strich froh sein mussten, dass sie beim 1:1 wenigstens einen Punkt behalten durften.

Der Moment der Erlösung: Tarik Serour trifft für den FC Frickenhausen zum 1:1-Endstand gegen den TSGV Waldstetten. Foto: Urtel
Der Moment der Erlösung: Tarik Serour trifft für den FC Frickenhausen zum 1:1-Endstand gegen den TSGV Waldstetten. Foto: Urtel

„Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein, denn der Gegner war uns besonders vom Kopf her überlegen. Die Laufbereitschaft hat einfach nicht gestimmt, das kreide ich meiner Mannschaft besonders an“, meinte Frickenhausens Trainer Bernd Bauer. Die Gäste trauerten den klaren Torchancen nach, die sie kurz nach der Halbzeit vergeigten. „Wir sind selbst schuld, dass wir nicht alle Punkte mit nach Hause genommen haben, denn vor dem Ausgleich müssen wir das zweite Tor machen. Frickenhausen darf sich über einen glücklichen Punkt freuen“, bilanzierte TSGV-Trainer Leo Gjini.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten