Fussball

Auch Reudern/Oberensingen zieht zurück

13.11.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Die Spielgemeinschaft des SVR und der TSVO hat gestern Vormittag ihre Mannschaft wegen Personalmangels vom Spielbetrieb abgemeldet.

Vorerst geht es für die SGM-Spieler (in Blau, bei der 3:5-Niederlage gegen den VfL Kirchheim II Ende August) nicht mehr weiter. Foto: Niels Urtel
Vorerst geht es für die SGM-Spieler (in Blau, bei der 3:5-Niederlage gegen den VfL Kirchheim II Ende August) nicht mehr weiter. Foto: Niels Urtel

Nächste Abmeldung in der Fußball-Kreisliga B 6: Drei Wochen zuvor hatte der TSV Wolfschlugen eine dritte Mannschaft aus dem Ligabetrieb gezogen, gestern folgte mit der SGM Reudern/Oberensingen der nächste Rückzug. „Es geht nicht mehr, wir haben keine Spieler mehr für zwei Mannschaften“, teilte SVR-Fußball-Vorstandsmitglied Martin Weiler am späten Vormittag unserer Zeitung mit. Das SGM-Unheil hatte sich schon gut zwei Stunden zuvor angekündigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Fußball

Zunächst soll noch weitergespielt werden

Fußball: Die am Mittwoch in Kraft getretene Alarmstufe II im Ländle bringt aber weitere Einschränkungen auch für den Kicker mit sich.

Unabhängig von der noch genau auszugestaltenden Corona-Verordnung Sport soll der Spielbetrieb im Württembergischen Fußballverband (WFV) weiterhin ermöglicht werden, solange dies…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit