Anzeige

Fussball

ASV Aichwald entscheidet ein wahnwitziges Finale für sich

31.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Unfassbar“, „unglaublich“, „an Spannung nicht zu überbieten“ – über 600 elektrisierte Zuschauer haben gestern Nachmittag im Wendlinger Sportpark Im Speck ein Finale gesehen, wie man es sich als Fußballfan nur wünschen kann. Nach einem dramatischen Spielverlauf entschied der Außenseiter ASV Aichwald (Kreisliga A) das Endspiel um den Bezirkspokal gegen den FC Donzdorf (Bezirksliga) mit 9:8 nach Elfmeterschießen für sich. Vorausgegangen waren 120 Spielminuten, die dramatischer hätten kaum sein können. In der ersten Halbzeit brachten Fabian Müller (32.) und Elias von Kirchbach (36.) die taktisch gut eingestellten Aichwalder mit 2:0 in Führung – eine Führung, die bis zur 90. Minute anhielt, ehe die wild anrennenden Donzdorfer die schon sicher geglaubte Niederlage tatsächlich erst einmal verhinderten. Mit einem Doppelschlag sorgte Tim Schraml in der ersten und zweiten Minute der Nachspielzeit dafür, dass die Partie in die Verlängerung ging. Dort nahm das Spektakel seinen weiteren Verlauf. Nico Kolb brachte in der 99. Minute die nur noch in Unterzahl spielenden Donzdorfer erstmals in diesem Finale in Führung. Aichwald schien endgültig am Boden, hatte keine Torchance mehr, bis FCD-Keeper Luca Malkmuß wenige Sekunden vor dem Ablauf der Verlängerung den Ball nach Geschmack des Schiedsrichters zu lange in seinen Händen hielt, weshalb Soner Celkin auf indirekten Freistoß im Donzdorfer Strafraum entschied. Elias von Kirchbach zimmerte den Ball via Innenpfosten zum 3:3 ins Donzdorfer Gehäuse (120.+1). Im anschließenden Elfmeterschießen vergaben schließlich die fünften Schützen beider Teams im Gleichtakt. Auch vom Punkt aus ging es somit in die Verlängerung, in der Aichwalds Lukas Kipp das entscheidende Tor zum dritten Pokalsieg des ASV in seiner Vereinsgeschichte markierte. Die Folge: Platzsturm und tosender Jubel auf der einen Seite – Frust, Wut und verbale Attacken gegen den Schiedsrichter auf der anderen. als/Foto: Urtel

Anzeige

Fußball

Umjubeltes Ende einer mitreißenden Reise

Fußball: Der TSV Köngen schießt sich mit einem überraschend souveränen 5:1-Sieg gegen Weilheim zurück in die Landesliga

Die dritte Aufgabe entpuppte sich als die einfachste. Mit einem 5:1-Erfolg gegen den TSV Weilheim hat der TSV Köngen gestern Nachmittag vor über 2000 Zuschauern in Jesingen auch die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten