Fussball

An der Donau den Spielfluss bewahren

24.09.2021 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Für die TSV Oberensingen geht es am Sonntag in Ulm darum, die jüngste Ungeschlagen-Serie auszubauen sowie den Kontakt zu Spitzenreiter SC Geislingen aufrechtzuerhalten. Das heutige Spiel des FC Frickenhausen in Echterdingen steht auf der Kippe.

Für Yannik Kögler (in Rot) und die TSV Oberensingen geht die Jagd nach Toren und Punkten am Sonntag in Ulm weiter. Foto: Jürgen Holzwarth
Für Yannik Kögler (in Rot) und die TSV Oberensingen geht die Jagd nach Toren und Punkten am Sonntag in Ulm weiter. Foto: Jürgen Holzwarth

Wer an der Bertholdstraße in Gögglingen kickt, sollte beim Ball-ins-Aus-Schlagen möglichst den Fuß vom Gaspedal nehmen: Nur wenige Meter neben der Austragungsstätte der sonntäglichen Partie zwischen der SSG Ulm und der TSV Oberensingen zieht nämlich der zweitlängste Fluss Europas seine Bahn. Der Ball könnte eine ungewollte Flusskreuzfahrt antreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Fußball

Den Serienhelden droht eine Sendepause

Fußball: Denkwürdige Partien produziert der Sport immer mal wieder. Landesligist FC Frickenhausen hat ein solches Match am Samstagnachmittag gegen den TSGV Waldstetten durchlebt. Nicht nur aus sportlichen Gründen wird dieses 1:0 lange in Erinnerung bleiben.

Nein, dies war kein Spiel wie jedes andere, das sich am…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit