Fussball

Altstars im „brasilianischen“ Neckarhausen

21.07.2014 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: 600 Zuschauer beim Fest des TB Neckarhausen – Autogramme und Schnappschüsse der früheren VfB-Asse waren gefragt

Hier ein Autogramm, da ein Schnappschuss – und zwischendurch ein kleiner Plausch. Die früheren Fußballstars des VfB Stuttgart waren am Samstagnachmittag in Neckarhausen sehr gefragt. Karl Allgöwer, Hansi Müller und Co. spielten mit der Traditionself gegen die Neckartal-Legenden. Bei glühender brasilianischer Hitze unterlagen die Akteure von verschiedenen Vereinen in der Region knapp mit 5:6.

Maurizio Gaudino kann es noch, gegen Bernd Wenzel zeigt er in dieser Szene seine technischen Fertigkeiten und eine enge Ballführung. Foto: Urtel
Maurizio Gaudino kann es noch, gegen Bernd Wenzel zeigt er in dieser Szene seine technischen Fertigkeiten und eine enge Ballführung. Foto: Urtel

Die Einnahmen aus dieser Veranstaltung und dem TBN-Fest am Wochenende kommen der Nachwuchsarbeit des Klubs und der Kinderkrebsklinik in Tannheim zugute. „Alles war super. Bis auf eine einzige Ausnahme“, meinte Steffen Erb. Das Vorstandsmitglied sprach damit die Zuschauerzahl an. „Nur“ 600 Fußball-Interessierte kamen ins Erwin-Waldner-Stadion. Mit 1000 oder sogar mehr hatte der Veranstalter gerechnet. Die brasilianischen Temperaturen von um die 35 Grad hielten aber wohl viele Leute von einem Besuch doch ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten