Fussball

Altenriet muss langsam zittern

22.05.2017 00:00, Von Jörg Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: „Sandhasen“ schlagen den Spitzenreiter 5:3 – Großbettlingen und Neckarhausen lauern auf Patzer

Der Titelkampf gewinnt an Spannung: Im Spitzenspiel schlug der Tabellenzweite aus Oberensingen den Klassenprimus TSV Altenriet mit 5:3 und hat damit weiterhin die Chance, den Tabellenführer auf der Ziellinie noch abzufangen. In Lauerposition warten der TSGV Großbettlingen (4:1 über den TSV Altdorf) und der TB Neckarhausen (2:0 in Bempflingen) auf Patzer der Vorderleute.

Meister Altenriet? Die TSV Oberensingen II hatte gestern im Spitzenspiel etwas dagegen und feierte ihren Sieg ausgelassen. Foto: Urtel
Meister Altenriet? Die TSV Oberensingen II hatte gestern im Spitzenspiel etwas dagegen und feierte ihren Sieg ausgelassen. Foto: Urtel

Die Spielgemeinschaft Kohlberg/Tischardt kam gegen die Reserve des TSV Raidwangen zu Hause mit 0:7 unter die Räder. Der TSV Oberboihingen II unterlag dem TSV Grafenberg II mit 2:5. Die Partie Neckartailfingen II gegen den SV 07 Aich endete torlos.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Fußball

Der VfL Kirchheim erlebt ein Debakel

Fußball: Einstiger Regionalligist muss sich bei der letzten Relegations-Hürde Richtung Landesliga der SSG Ulm mit 0:8 geschlagen geben.

Was für ein Debakel für den VfL Kirchheim. Im alles entscheidenden Relegationsspiel um den letzten freien Platz in der Fußball-Landesliga setzte es vor fast 1500 Zuschauer auf der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit