Fussball

Altdorfer hoffen auf den nächsten Coup

22.03.2019 00:00, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Der TSV Altdorf hat am Sonntag mit seinem 3:2-Sieg beim TSV Grafenberg einen Aufstiegsaspiranten straucheln lassen. Übermorgen haben die Altdorfer nun bereits erneut die Gelegenheit im heimischen Wasen, mit dem Tabellenvierten TSV Oberboihingen einen weiteren „Großen“ stolpern zu lassen.

„Unser Plan, den gefährlichen Grafenberger Angriff aus dem Spiel zu nehmen und selber Nadelstiche zu setzen, ging nahezu auf“, freut sich Altdorfs Trainer Michael Kurz über den Dreier beim Aufstiegsaspiranten. „Mit dem TSV Oberboihingen kommt nun bereits die nächste Spitzenmannschaft“, rechnet Kurz mit einer erneut schweren Aufgabe. Nicht leichter wird diese für die Altdorfer durch die Ausfälle von Dominik Ruopp, Jannik Riehle, Manuel Ziegler und Felix Rambow werden, sodass man auf Spieler aus der zweiten Mannschaft zurückgreifen muss.

„Das war eine richtig klasse Vorstellung gegen Nabern“, schwärmt Oberboihingens Spielleiter Stefan Heim vom 6:1-Sieg am Sonntag. „Bei den kampfstarken Altdorfern ist es immer unbequem zu spielen“, hofft Heim darauf, die Punkte mitzunehmen. David Coconcelli, Manuel Wereb und Marcel Kromer fallen schon länger aus. Am Sonntag muss Coach Patrick Müller auch noch auf seinen am Knie verletzten Co-Trainer Dennis Bosch verzichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Fußball

Trügerische Zwischenbilanz

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FCF erwartet morgen Vordermann Plattenhardt – TSVO empfängt kampfstarke Gäste aus Bayern

Zehn Spiele und erst zwei Niederlagen – Stephan Rothweiler, der Spielertrainer des FC Frickenhausen, hat allen Grund zufrieden zu sein. Die gute Zwischenbilanz mit Rang sieben ist…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten