Anzeige

Fussball

Achtbar geschlagen

16.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Regionenliga, Frauen

Der TB Neckarhausen konnte dem Tabellenführer kein Bein stellen. Spitzenreiter FC Normannia Gmünd setzte sich im Erwin-Waldner-Stadion mit 2:0 durch.

Mit dem Anpfiff bedrängte der Tabellenführer das Tor von Sina Höss. Die Grün-Weißen zeigten zu viel Respekt und konnten froh sein, mit etwas Glück und einer gut aufgelegten Höss im Tor nicht schnell in Rückstand zu geraten. Sie kamen aber immer besser ins Spiel und Catherine Camier hätte in der 26. Minute den Führungstreffer erzielen können, scheiterte aber an Laura Rettenmaier im Tor der Gäste. Diese setzten daraufhin einen Konter und überliefen die TBN-Abwehr, sodass Daniela Klenk zum 0:1 vollenden konnte. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe und die Einheimischen hatten mehrere Gelegenheiten zum Ausgleich. Gegen die offensiveren Aktionen des TBN setzte die Normannia einen Konter, und wieder Klenk traf zum 0:2 (86.). Gegen die wohl stärkste Mannschaft der Liga zog sich der TBN aber achtbar aus der Affäre und kann auf dieser Leistung aufbauen. els

Anzeige

Fußball

„Goldenes Tor“ von Max Sperl

Fußball-Bezirkspokal, Achtelfinale: TSVN siegt beim TBN – Auch Köngen und Oberboihingen weiter

Max Sperl war gestern Abend im Beutwang der Matchwinner für den TSV Neckartailfingen. Der Titelverteidiger setzte sich im Derby beim TB Neckarhausen mit 1:0 durch und darf weiter vom zweiten Pokalgewinn…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten