Fussball

Zum Sennerpokal 2021 geht's nach Schlaitdorf

15.05.2020 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sennerpokal: Der TSV Wendlingen verzichtet auf die Austragung der 61. Auflage – Jetzt greifen die bisherigen Planungen

Seit einer Woche steht fest, dass der Sennerpokal 2020 nicht stattfinden kann. Jetzt hat der TSV Wendlingen auch auf die Ausrichtung im kommenden Jahr verzichtet. „Wir wollen den anderen Vereinen nicht im Weg stehen“, sagt Jürgen Scheiffele, einer der Wendlinger Cheforganisatoren. Der Turniertross macht 2021 nun wie ursprünglich geplant zum allerersten Mal in Schlaitdorf Station.

Das Objekt der Begierde: Der Sennerpokal wird 2020 in Wendlingen nicht ausgespielt, aber hoffentlich im Jahr 2021 in Schlaitdorf. Foto: NZ-Archiv
Das Objekt der Begierde: Der Sennerpokal wird 2020 in Wendlingen nicht ausgespielt, aber hoffentlich im Jahr 2021 in Schlaitdorf. Foto: NZ-Archiv

37 Jahre lang ist nichts passiert. Gnadenlose Hitze, Dauerregen, ein Hagelsturm und zuletzt in Frickenhausen ein gewaltiges Unwetter am Finaltag konnten dem Sennerpokal nichts anhaben. Im Jahr 2020 ist alles anders. Beim 38. Versuch des Fußballspektakels der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung müssen alle Beteiligten kapitulieren – erstmals in der Turniergeschichte über eine Woche hinweg. Das Corona-Virus hat auch den Sennerpokal heimgesucht und damit eine Durchführung unmöglich gemacht. Ungeachtet dessen, dass schon angerichtet war für das große Fußballfest vom 19. bis 26. Juli mit 33 Mannschaften.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Fußball

TSV Kohlberg holt Wisniewski

Fußball-Kreisliga B, Staffel 5: Der Neuffener steigt im Juli ein

Der TSV Kohlberg hat einen neuen Trainer verpflichtet: Stefan Wisniewski, zuletzt beim FV 09 Nürtingen II, übernimmt ab Juli den Trainerposten bei den Jusi-Kickern zusammen mit dem bisherigen TSVK-Spielertrainer Martin Schaich. Für den 41-jährigen…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten