Fussball

09-Trainerqualifikation sorgt für Diskussionen

29.05.2013 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: WFV-Vizepräsident Gundelsweiler: „Ein Missverständnis“

Vor wenigen Tagen stellte der FV 09 Nürtingen seine Zukunftsplanungen vor und erklärte dabei, dass Thomas Gundelsweiler künftig alle sechs Wochen die Übungsleiter der Nullneun-Jugend fortbilden wird. Dies sorgte bei anderen Vereinen für Irritationen, da Gundelsweiler auch Vizepräsident des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) ist. Die Klubvertreter witterten prompt eine Ungleichbehandlung.

Vor allem der Fußball-Bezirksvorsitzende Karl Stradinger bekam die Befürchtungen der Vereinsvertreter zu hören. „Die Vereine laufen Amok, alle wollten auch so eine Sonderbehandlung“, erklärte Stradinger, der sich dadurch zu einer Stellungnahme in Sachen Nullneun gezwungen sah. „Das vom FV 09 Nürtingen vorgetragene Ausbildungskonzept hinsichtlich der Weiter- und Ausbildung von Übungsleitern und Trainern widerspricht dem Qualifizierungs- und Bildungskonzept des WFV“, schrieb Stradinger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

Yannik Köglers Hattrick als der Türöffner

Fußball-Landesliga, Staffel 2: 6:1 gegen Buch – Nach dem 0:1-Rückstand drehte der Torjäger und mit ihm die TSV Oberensingen auf

Die Siegesserie geht weiter. Die TSV Oberensingen bezwang den TSV Buch mit 6:1 und feierte damit den fünften Sieg in Folge. Den Unterschied in einer unterhaltsamen Begegnung…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten