Basketball

Tapfere Knights hielten lange mit

10.11.2014 00:00, Von Christoph Schmidt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A: Dennoch 72:80-Niederlage gegen Favorit Jena

Stark gekämpft, dennoch verloren: Nach drei Siegen bei einer Niederlage aus den letzten vier Spielen mussten sich die Kirchheim Knights zu Hause gegen Science City Jena mit 72:80 (40:45) geschlagen geben.

Die Knights (gelbe Trikots) kämpften, mussten sich gegen Jena aber geschlagen geben. Foto: Just
Die Knights (gelbe Trikots) kämpften, mussten sich gegen Jena aber geschlagen geben. Foto: Just

In einer von aggressiver Defensive geprägten Partie hatten die favorisierten Gäste stets eine Antwort parat, konterten jedes Aufbäumen der Knights mit Treffern zu wichtigen Zeitpunkten. In der noch unvollständigen Tabelle rangiert Kirchheim nach Spieltag neun mit acht Punkten nun auf Platz zwölf. Jena manifestierte hingegen seine Position in den Top Vier.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Basketball

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten