Anzeige

Basketball

Schnelle Entscheidung

31.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball-Kreisliga B, Staffel 3

Zum Rückrunden-Auftakt feierten die Basketballer der TG Nürtingen gegen die TSB Schwäbisch Gmünd II einen deutlichen 121:40 (61:20)-Erfolg.

Die Höhe des Sieges überraschte allerdings, zumal die Nürtinger nicht in Bestbesetzung antraten. Auch ohne die erkrankten Thorsten Ratzkowski, Kai Heinigen und den abwesenden Steve Wommack nahmen sie von Beginn an das Heft in die Hand und zeigten eine couragierte und konzentrierte Leistung. Bereits nach dem ersten Viertel war die Partie quasi entschieden, als die Hausherren mit 33:7 führten. Auch in der Folgezeit dominierten die Nürtinger, die fünf Minuten vor Spielende die Hunderter-Schallmauer durchbrachen. „Wir hatten viel Bewegung im Spiel und das Timing hat wesentlich besser gepasst als in den letzten Saisonspielen vor der Winterpause“, bilanzierte TG-Trainer Jörg Fischer. Bester Schütze mit 44 Punkten wurde Martin Unterseher, der damit den Vereinsrekord verbesserte. jöf

TG Nürtingen: Gramm (14), Kiriakidis (16), Panos (11), Schweinfort (12), Theilmann (17), Unterseher (44), Pfeiffer (7).

Anzeige

Basketball

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten