Basketball

Rückschlag für die Ritter

15.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Zweitligist aus Kirchheim verliert in Tübingen mit 93:102.

Die Basketballer der Kirchheim Knights haben gestern Abend im Schwaben-Derby bei den Tigers Tübingen einen Rückschlag im Kampf um die begehrten Play-off-Plätze in der Zweiten Bundesliga Pro A einstecken müssen. In einer intensiven und über lange Zeit spannenden Partie setzte es für die Teckstädter in der Paul-Horn-Arena eine bittere 93:102-Niederlage. Während die Tübinger dank ihres 13. Saisonsieges Rang drei in der Tabelle festigten, müssen die Knights auf Platz acht weiterhin hart um den Einzug in die Ausscheidungsrunde kämpfen.

Dabei lieferten die Kirchheimer im Duell mit dem Lokalkonkurrenten gestern alles andere als eine enttäuschende Leistung ab. Nach schwachem Start und einem 43:57-Rückstand zur Halbzeit, zeigte die Truppe von Trainer Igor Perovic große Moral. Angetrieben von ihrem stark aufspielenden Top-Scorer Rohndell Goodwin (36 Punkte) starteten die Ritter ihre Aufholjagd und waren am Ende des dritten Viertels beim 73:70 wieder in Schlagdistanz. In der Schlussphase fehlte den Gästen schließlich die nötige Durchschlagskraft, um die Partie tatsächlich zu drehen. Tübingen zog in den Schlussminuten wieder davon und feierte einen verdienten Erfolg. als

Kirchheim Knights: Kamber (5), Fischer, Strickland (11), Koch, Nicklaus (2), Pape (23), Goodwin (36), Williams, Starkey (9), Miksic (2), Bekteshi (5).

Basketball

Mit Wut im Bauch zum Auswärtssieg

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Die Kirchheim Knights haben nach der vermeidbaren Niederlage gegen Leverkusen im letzten Spiel vor den Feiertagen bei den Nürnberg Falcons mit 93:71 gewonnen. Die Vertragsverlängerung von Jonathon Williams als weiteres Weihnachtsgeschenk.

Nach der unnötigen und ärgerlichen Niederlage…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten