Basketball

Mit frischem Wind

31.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A

Das Tabellenbild der Zweiten Basketball-Bundesliga ist verzerrt wie selten. Zwei Mannschaften haben bereits elf Partien absolviert, zwei bloß sechs. Unter denen, die erst ein halbes Dutzend Spiele auf dem Buckel haben sind auch die Nürnberg Falcons, die heute Nachmittag um 17 Uhr bei den Kirchheim Knights in der Sporthalle Stadtmitte gastieren.

Die Franken rangieren direkt hinter den Rittern auf Platz zwölf, sie haben aber vier Partien weniger absolviert und bloß zwei Zähler weniger auf dem Konto als die Hausherren. Umso wichtiger war es für die Knights, am Montag ihre Talfahrt von fünf Niederlagen in Folge gestoppt zu haben. Ob der 87:81-Heimsieg gegen den Tabellenletzten Team Ehingen Urspring die Wende zum Besseren markiert? „Wir sind froh, dass wir gegen Ehingen gewinnen konnten und hoffen, dass wir durch den Sieg Selbstvertrauen aufbauen“, sagt Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt. Nürnberg sei eine starke Mannschaft mit Ambitionen auf die Playoffs. Schmidt erwartet ein schweres Spiel, dennoch sollen mit dem frischen Rückenwind die nächsten Punkte eingefahren und den Falken die Flügel gestutzt werden. Max Mahoney plagt sich weiter mit Kniebeschwerden herum, Nico Brauner und Karlo Miksic weisen nach überstandenen Verletzungen nach wie vor konditionellen Rückstand auf. Aber alle werden wohl wie gegen Ehingen dabei sein. uba

Basketball

Knights machen die Überraschung perfekt

Basketball: Auch der Spitzenreiter der Zweiten Liga ist beim 82:76 chancenlos – Kirchheim feiert gegen Rostock den fünften Sieg in Serie

Spätestens als der kroatische Aufbauspieler Karlo Miksic sieben Minuten vor Ablauf der Spielzeit mit einem aalglatten „Dreier“ zum 70:58 und damit zur ersten zweistelligen Führung für…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten