Basketball

Letzte Play-off-Ausfahrt Trier

23.03.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A. Kirchheimer Korbjäger sind morgen bei den Gladiators zum Siegen verdammt

Am morgigen Samstag (20 Uhr) geht es für die Basketballer der VfL Kirchheim Knights zur derzeit wohl besten Mannschaft der Zweiten Bundesliga. Die Gladiators aus Trier haben sich nach schwächerer erster Saisonhälfte stabilisiert und befinden sich nach einer Siegesserie auf dem fünften Platz der Tabelle. Die Teckstädter wollen die theoretische Chance auf die Play-offs am Leben erhalten.

Sechs Siege in Serie gelangen den Gladiators aus Trier zuletzt. Für Hanau, Chemnitz, Ehingen, Karlsruhe, Hagen und Hamburg war nichts zu holen. Besonders in der heimischen Arena wächst die Mannschaft von Trainer Marco van den Berg über sich hinaus. Nur zwei Mal musste sie sich zu Hause geschlagen geben. Einzig gegen Karlsruhe und Hagen setzte es Niederlagen. Auch die Top-Teams aus Vechta und Crailsheim wurden besiegt. Das Trierer Problem lag in der ersten Saisonhälfte zunächst in den fremden Hallen, doch auch dort finden sie mittlerweile die richtigen Lösungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Basketball

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten