Anzeige

Basketball

Knights ziehen in Verlängerung den Kürzeren

03.03.2014, Von Christoph Schmidt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Kirchheim nach großem Kampf gegen Essen 103:109 unterlegen

Mit 109:103 mussten sich Kirchheims Basketballer am Samstagabend in der Sporthalle Stadtmitte vor circa 950 begeisterten Zuschauern dem Gast aus Essen geschlagen geben. Erst in der Verlängerung wurde die kämpferische Partie entschieden.

Es war ein Spiel voller Kampf, Dynamik und einigen Schlüsselszenen. Eine davon geschah bereits im ersten Viertel. Forward Max Rockmann knickte bei der Landung vom Rebound mit dem Sprunggelenk um und zog sich dabei noch eine zusätzliche Verletzung im Lendenwirbelbereich zu. In der Viertelpause war klar, dass das Spiel für Rockmann beendet war. Ein herber Verlust für die „Ritter“ zu diesem frühen Zeitpunkt. „Max ist einer unserer wichtigsten Spieler. Wir haben nicht die Möglichkeit, seinen Verlust ohne Weiteres zu verkraften“, so Trainer Ignjatovic.

Dennoch war die Partie lange ausgeglichen und die „Ritter“ hatten viele Möglichkeiten, beide Punkte in Kirchheim zu behalten. Im Startviertel trumpfte vor allem die Kirchheimer Verteidigung auf. Nur elf Zähler wurden dem Gegner gestattet. In der eigenen Offensive glänzten Bryan Smithson und DJ Byrd, der mit 25 Zählern ebenfalls einen Sahnetag erwischte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Basketball