Basketball

Knights wollen in Jena nachlegen

14.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A

Nachdem Kirchheims Zweitliga-Basketballer die Marke von zwölf Siegen erreicht haben, wollen die Knights einen erneuten Anlauf in Richtung Playoff-Platzierungen starten. Das Programm der nächsten Wochen ist knüppelhart. Start der Duelle gegen die Top-Mannschaften ist am Samstag beim Tabellendritten und letztjährigen Bundesligisten Science City Jena (19 Uhr).

Aktuell stehen die Kirchheimer punktgleich mit Leverkusen (Sechster) und Nürnberg (Siebter) auf Platz acht. „Wir haben in den letzten Wochen wechselhafte Leistungen gezeigt. Aber wir konnten beweisen, dass wir ein gutes Team sind. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob wir das Potenzial für ,sehr gut‘ haben“, sagt Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt vor der Partie in Jena. Wie so häufig in den zurückliegenden Wochen wurde die Vorbereitung von Verletzungen und Krankheiten gehörig durcheinandergewirbelt. Nach seinem Sturz im Spiel gegen Nürnberg fiel Center Keith Rendleman zu Wochenbeginn mit einer Handgelenksprellung aus. Intensive Untersuchungen brachten aber schnelle Entwarnung. Am Dienstag beendete Guard Nico Brauner das Training vorzeitig. Ebenfalls aufgrund von Handgelenksproblemen konnte der junge Spielmacher das Training nicht komplett absolvieren. Und zu guter Letzt fiel Kapitän Tim Koch zu Wochenbeginn mit Fieber aus. Während Rendleman und Brauner relativ sicher mit dabei sein werden, steht hinter dem Einsatz von Koch ein Fragezeichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 76% des Artikels.

Es fehlen 24%



Basketball

Kirchheimer Zweitliga-Basketballer brechen Bremerhavener Bann

Aller guten Dinge sollen ja angeblich drei sein – für die Zweitliga-Basketballer der VfL Kirchheim Knights waren sie es gestern Abend im zweiten Spiel der diesjährigen Play-off-Runde allemal. Im dritten Aufeinandertreffen in dieser Saison mit den Eisbären Bremerhaven haben sich die Ritter durch den 105:102 (56:42)-Sieg schließlich erstmals…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten