Basketball

Knights wollen den Schwung mitnehmen

17.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Kirchheim hofft bei Tabellenführer Vechta auf eine ähnlich gute Leistung wie im Heimspiel gegen Köln

Die Basketballer der Kirchheim Knights gastieren heute (19.30 Uhr) bei Zweitliga-Tabellenführer Rasta Vechta. Nach dem Heimsieg gegen Köln ist die Hoffnung auf eine Überraschung groß.

22 Spiele sind in Deutschlands zweithöchster Spielklasse gespielt, und an der Tabellenspitze rangieren mit Vechta und Crailsheim zwei Mannschaften, die einige Punkte Vorsprung auf ihre Verfolger aufweisen können. Beide sind bereits zu diesem Zeitpunkt sicher für die Playoffs qualifiziert.

Während das Mittelfeld von Platz sechs bis zwölf eng gestaffelt ist, mussten die Rastaner erst zwei Niederlagen hinnehmen und können beruhigt die letzten Saisonspiele angehen. Einzig gegen Crailsheim und Trier gab es knappe Niederlagen. Ansonsten weist die Mannschaft von Trainer Doug Spradley, der bereits mit Würzburg den Aufstieg aus der Pro A in die BBL schaffen konnte, eine blütenweiße Weste auf. Doch es gab knappe Duelle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Basketball

Verfolgerduell in Kirchheim

Basketball: Im Zweitliga-Spiel heute Abend (19 Uhr) zwischen dem sechstplatzierten VfL Kirchheim Knights und den punktgleichen und auf Rang vier stehenden Gladiators Trier geht es für beide Mannschaften darum, nicht den Anschluss zur Tabellenspitze zu verlieren.

Zehn Partien sind in der Pro-A-Saison 2021/22 gespielt…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten