Anzeige

Basketball

Knights verpassen den großen Wurf

11.12.2017, Von Bettina Schmauder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Knappe 79:80-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Vechta

Stark gekämpft und dennoch verloren. Mit der knappen 79:80-Niederlage gegen Rasta Vechta verpassten die Kirchheim Knights am Samstagabend in ihrem Zweitligaspiel die große Überraschung nur um einen Wimpernschlag. Tim Koch hat sich jedoch mit einer couragierten Leistung aus seinem kleinen Tief herausgearbeitet und avancierte mit 16 Punkten – gemeinsam mit Elija Allen – zum Topscorer auf Seiten der Ritter.

Aller Einsatz nutzte nichts, die Knights schrammten gegen Vechta an einer dicken Überraschung vorbei. Foto: Spindler
Aller Einsatz nutzte nichts, die Knights schrammten gegen Vechta an einer dicken Überraschung vorbei. Foto: Spindler

Eine Nachricht, die nicht nur Brian Wenzel schmerzt, ereilte das Team bereits am Freitagnachmittag: Der Small Forward, der bereits die zweite Woche nach einem Trainingsunfall mit Rückenbeschwerden pausieren musste, fällt auf unbestimmte Zeit aus. Die MRT-Untersuchung brachte die schmerzhafte Diagnose: Eine Bandscheibenverletzung zwingt Wenzel zu einer längeren Pause. Ein herber Rückschlag für das Mirolybov-Team.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Basketball