Basketball

Knights-Siegeszug schon wieder gestoppt

16.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das erneute Hoch der Zweitliga-Basketballer Kirchheim Knights ist bereits wieder vorüber. Nach zwei Siegen in Folge mussten die Kirchheimer gestern Abend bei den Rostock Seawolves die erste Niederlage im Jahr 2020 hinnehmen. Mit 68:71 verloren die „Ritter“ eine Partie, die fast über die gesamten 40 Minuten ausgeglichen war. Nach dem ersten Viertel lagen die Gastgeber 22:21 vorne, zur Pause 40:38. Auch als die „Seewölfe“ in der 28. Minute auf 53:43 weggezogen waren, ließen sich die Knights nicht hängen. Nach einem Zwischenspurt bis zum Viertelende waren sie beim 53:50 wieder auf drei Zähler herangekommen. Im Schlussabschnitt blieb es spannend. Der gestern erfolgreichste „Ritter“ DaJuan Graf (18 Punkte) hielt die Kirchheimer Hoffnungen mit einem Dreier 28 Sekunden vor der Schlusssirene und dem 68:69-Anschluss aufrecht, auf der Gegenseite verwandelte Rostocks Topscorer Tony Hicks (20) kurz darauf zwei Freiwürfe. Den Gästen blieben 22 Sekunden, doch Keith Rendleman und Tim Koch scheiterten mit ihren Drei-Punkte-Würfen und verpassten eine mögliche Verlängerung. jsv/Archivfoto: Just

Basketball

Die richtige Reaktion

Basketball: Oberligist TG Nürtingen verpasst beim wichtigen Erfolg über den TV Konstanz nur knapp die 100-Punkte-Marke

Nach dem misslungenen Rückrundenauftakt zeigten die Oberliga-Basketballer der TG Nürtingen eine gute Reaktion. Gegen Konstanz gelang ein überzeugender 98:83 (50:33)-Heimsieg. Der…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten