Basketball

Knights im Nervenkrimi obenauf

29.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A: Kirchheim hat mit 87:82 gegen Hamburg besseres Ende für sich

Nach dem ersten Sieg in diesem Jahr gegen Ehingen am vergangenen Wochenende, erkämpften sich Kirchheim Knights nun auch den ersten Heimsieg im neuen Jahr. Gegen die Hamburg Towers setzten sich die „Ritter“ mit 87:82 durch.

Auf engstem Raum spielt der Kirchheimer Charles Barton den Pass.  Foto: Luithardt
Auf engstem Raum spielt der Kirchheimer Charles Barton den Pass. Foto: Luithardt

In einer kampfbetonten und unglaublich spannenden Partie behielten die Korbjäger am Ende die Ruhe und sicherten sich neben den wichtigen Punkten auch den direkten Vergleich. Mit 19 Punkten wurde Tim Koch Topscorer des Spiels.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Basketball

Knights machen die Überraschung perfekt

Basketball: Auch der Spitzenreiter der Zweiten Liga ist beim 82:76 chancenlos – Kirchheim feiert gegen Rostock den fünften Sieg in Serie

Spätestens als der kroatische Aufbauspieler Karlo Miksic sieben Minuten vor Ablauf der Spielzeit mit einem aalglatten „Dreier“ zum 70:58 und damit zur ersten zweistelligen Führung für…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten