Basketball

Knights dürfen hoffen

06.06.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Bleiben die Basketballer der VfL Kirchheim Knights doch in der 2. Bundesliga Pro A? Die Anzeichen dafür scheinen sich zu verdichten.

Mit Ausnahme des bereits feststehenden Pro-B-Aufsteigers Leverkusen verzichten die Play-off-Teilnehmer der vergangenen Saison in der dritten Liga auf eine Teilnahme in der Pro A in der kommenden Spielzeit. Dies sei ein entscheidender Schritt für eine weitere Zweitliga-Spielzeit der Kirchheimer, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Da allerdings Bundesliga-Aufsteiger Düsseldorf gegen seinen abgelehnten Lizenzantrag für die höchste deutsche Spielklasse erneut Einspruch eingelegt hat, sind sich die Kirchheimer ihrer sportlichen Heimat in der kommenden Runde weiter nicht sicher. „Als sportlicher Absteiger freuen wir uns natürlich, dass wir die Möglichkeit erhalten, trotzdem in der Pro A zu spielen“, so Geschäftsführer Stefan Schmauder, der dennoch die endgültige Entscheidung abwarten möchte: „Dies war ein erster wichtiger Schritt für uns, eventuell der entscheidende. Dennoch können wir uns erst sicher sein, wenn die endgültige Abstimmung erfolgt ist.“ cs

Basketball