Basketball

Knights bezahlen ihren Sieg teuer

25.08.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Kein Test gegen Tübingen

Ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen den ProB-Ligisten Baskets Elchingen haben die Zweitliga-Basketballer der Kirchheim Knights am Donnerstag zwar mit 73:62 gewonnen, wirklich freuen über den gelungenen Auftakt konnten sich die Teckstädter nach einer Knieverletzung von Constantin Ebert aber nicht.

Kurz vor der ersten Viertelpause der Schreckmoment: Der 22-jährige Neuzugang, der vom Bundesligisten aus Braunschweig im Sommer zu den Rittern wechselte, verdrehte sich bei einem Rebound bei der Landung ohne Gegnereinwirkung das linke Knie. „Wir machen uns große Sorgen um Constantin. Leider kann im Moment noch nichts ausgeschlossen werden“, zeigte sich Knights-Trainer Mauricio Parra geschockt. Eine MRT-Untersuchung sollte noch am Freitag Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. Ebert wurde Mitte der zweiten Halbzeit ins Kirchheimer Krankenhaus gebracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Basketball

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten