Basketball

Knights bereits mit dem Rücken zur Wand Basketball, 2. Liga Pro A, Play-offs

24.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch im zweiten Spiel der Halbfinalserie zwischen den Kirchheim Knights und dem MBC aus Weißenfels konnte sich der Favorit aus Sachsen-Anhalt mit 94:69 durchsetzen. Vor 1000 Zuschauern in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte kontrollierten die Gäste die Partie während der gesamten Spielzeit. Die Kirchheimer Hoffnungen auf das Finale sind nun kaum mehr vorhanden.

Zwei Tage nach der 90:67-Niederlage im ersten Spiel gab es für die Kirchheimer auch zu Hause nichts zu holen. Schon in den ersten zehn Minuten bekamen die „Ritter“ die Angriffssysteme der „Wölfe“ kaum in den Griff. 29 Punkte ließen die Hausherren zu. Wölfe-Guard Andrew Warren setzte der Verteidigung der Teckstädter zu und verwandelte zwei Dreier. Aufseiten der Kirchheimer wehrte sich Topscorer Jonathon Williams vergeblich. Trotz seiner zehn Punkte im ersten Abschnitt reichte es bis zur Viertelpause nur zum 17:29.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Basketball

Die Runde beginnt mit einer Klatsche

Basketball: TG Nürtingen ist beim Oberliga-Saisonauftakt gegen die SV Panthers Böblingen komplett chancenlos

Zum Auftakt gab es für den neu formierten Basketball-Oberligisten TG Nürtingen gegen die SV Böblingen nichts zu holen. Die Gäste waren körperlich überlegen und wirkten deutlich eingespielter. Am…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten