Basketball

Knights beißen sich durch

25.01.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Liga Pro A: Kirchheim schlägt Chemnitz mit 68:63

Die Zweitliga-Basketballer der Kirchheim Knights bleiben weiter in der Erfolgsspur. Die Kirchheimer setzten sich am Samstagabend bei den Chemnitz Niners mit 68:63 durch und verteidigten damit Platz drei in der Tabelle.

Lange mussten Kirchheims Anhänger zittern. Selten zuvor gerieten die Teckstädter mit über zehn Punkten in Rückstand. So geschehen in Chemnitz während des zweiten Viertels. Doch die Knights sind nach diesem Auswärtssieg um zwei Erkenntnisse reicher: Auch ein deutlicher Rückstand bringt die neu formierte Truppe nicht aus dem Konzept. Und: Man gewinnt auch enge Spiele in einer aufgeheizten Atmosphäre.

„Das war kein gewöhnliches Spiel. Es ist immer schwierig in Chemnitz zu spielen. Wir mussten uns richtig durchbeißen. Ich bin froh, dass wir das durchgezogen haben und die beiden Punkte verdient mitnehmen konnten“, sagte Knights-Coach Michael Mai nach Spielende.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Basketball

Die Runde beginnt mit einer Klatsche

Basketball: TG Nürtingen ist beim Oberliga-Saisonauftakt gegen die SV Panthers Böblingen komplett chancenlos

Zum Auftakt gab es für den neu formierten Basketball-Oberligisten TG Nürtingen gegen die SV Böblingen nichts zu holen. Die Gäste waren körperlich überlegen und wirkten deutlich eingespielter. Am…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten