Basketball

Kaum da – und schon wieder weg

11.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Dazon Ingram hat den Zweitligisten Kirchheim Knights verlassen.

So schnell kann’s gehen: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights muss die Position des Aufbauspielers wieder neu besetzen. Der erst kürzlich verpflichtete Dazon Ingram verließ die Teckstadt auf eigene Initiative bereits am zweiten Tag. Gesundheitliche Probleme zwangen den Guard nach eigener Aussage zur Rückkehr in die amerikanische Heimat.

Ein altes Sprichwort besagt, dass man Reisende nicht aufhalten soll. Am Samstagnachmittag landete der 24-jährige US-Amerikaner Dazon Ingram in Stuttgart. Etwas mehr als 48 Stunden später saß der 196 Zentimeter große Spieler bereits wieder im Flieger zurück in die USA. „Dazon hat praktisch mit seiner Ankunft über mentale Schwierigkeiten geklagt. Wir haben ihm sofort Hilfe und Unterstützung angeboten, die er allerdings abgelehnt hat. Wir wissen nicht, ob noch etwas anderes dahintersteckt und wollen da auch nicht spekulieren“, erklärte Knights-Geschäftsführer Christoph Schmidt. Die Ritter haben sich unverzüglich auf die Suche nach Ersatz begeben. Unterdessen stehen in Elijah Strickland und Jalen Fouda zwei frühere Knights wieder im Kader der Kirchheimer. pm

Basketball

Die Knights müssen sich noch finden

Basketball: Wenn die Saison an diesem Samstag (19 Uhr) für Kirchheim Knights startet, dann wird der Zweitligist in der Pro A gleich mal ins kalte Wasser geworfen. Denn zum Saisonauftakt steht das Derby gegen die Tigers Tübingen an.

„Ein sehr schwieriges Spiel“, sagt Christoph Schmidt vor dem Derby zum Auftakt am…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten