Basketball

Große Überraschung zum Trainingsauftakt

13.08.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Am Samstagabend begann bei den Basketballern der Kirchheim Knights der Trainingsauftakt zur Saison 13/14. Mit einer Rumpftruppe von sechs Mann startete Trainer Frenkie Ignjatovic in die ersten Runden im Kirchheimer Stadion – und mit einer großen Überraschung.

Denn neben dem Trainingsauftakt liefen im Hintergrund fleißig Verhandlungen. Und diese sollten erfolgreich abgeschlossen werden. Björn Schoo heißt der neue Centerspieler der Knights. Der 213 Zentimeter große und 120 Kilogramm schwere Deutsche spielte in der vergangenen Saison für Phoenix Hagen in der Bundesliga und verstärkt nun die Kirchheimer Korbjäger unter den Brettern. „Mit Björn haben wir unseren absoluten Wunschspieler verpflichten können. Wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat. Seine individuellen Stärken sowie seine Erfahrung und sein positiver Charakter werden uns auf jeden Fall helfen“, sagte der Sportliche Leiter Karl Lenger, der sich sehr über den Transfer freute.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Basketball

Knights machen die Überraschung perfekt

Basketball: Auch der Spitzenreiter der Zweiten Liga ist beim 82:76 chancenlos – Kirchheim feiert gegen Rostock den fünften Sieg in Serie

Spätestens als der kroatische Aufbauspieler Karlo Miksic sieben Minuten vor Ablauf der Spielzeit mit einem aalglatten „Dreier“ zum 70:58 und damit zur ersten zweistelligen Führung für…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten