Basketball

Ganz hohe Hürde

15.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Nach dem ersten Heimsieg der Saison reisen die Kirchheimer Zweitliga-Basketballer am Sonntag nach Heidelberg. Um 17 Uhr wartet der Tabellendritte auf die Ritter. Nach der jüngsten Leistungssteigerung können die Knights selbstbewusst ins Spiel gehen.

Nur zwei Niederlagen und acht Siege stehen auf dem Konto der MLP Academics aus Heidelberg. Damit wäre die Favoritenrolle schnell geklärt. Doch die Kirchheimer Korbjäger wollen selbstbewusst auftreten. „Heidelberg gehört zu den Top-Mannschaften der Liga, aber wir waren auch gegen Jena und Chemnitz knapp dran. Warum also nicht auch gegen Heidelberg“, sagt Knights-Geschäftsführer Chris Schmidt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Basketball

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten