Basketball

Die VfL Kirchheim Knights verlieren auch ihr viertes Saisonspiel

10.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zweites Heimspiel, vierte Saisonniederlage: Die Zweitliga-Basketballer der VfL Kirchheim Knights kommen in dieser Runde bisher überhaupt nicht in Tritt. Gestern Abend unterlagen sie im Kellerduell zweier zuvor noch siegloser Mannschaften den Korbjägern des FC Schalke 04 mit 75:80 (41:42). Dadurch verschlechterten sich Tim Koch (im Bild mit Ball) und Co in der Tabelle nochmals und rutschten vom vorletzten auf den letzten Platz ab. Dabei hatten die Kirchheimer den deutlich besseren Start erwischt, führten nach dem ersten Viertel bereits 22:18, setzten sich im zweiten Durchgang schnell auf 28:18 ab (12.) und lagen nach einer Viertelstunde 38:25 vorne. Doch die Gäste ließen sich davon nicht aus der Bahn werfen. In den letzten fünf Minuten vor der großen Pause drehten sie mächtig auf und gingen mit einer 42:41-Pausenführung in die Kabine. Im dritten Abschnitt legten die Gelsenkirchener den Grundstein für ihren ersten Saisonsieg. Über 46:41 (21.) setzten sie sich auf 53:43 (23.) und 62:45 ab (26.), vor dem letzten Viertel stand’s 55:67. In diesem wäre es den Gastgebern dann beinahe noch gelungen, die Partie wieder zu ihren Gunsten zu drehen. Mit einem Korbleger brachte Knights-Topscorer Keith Maurice Rendleman Jr (18) seine Farben eindreiviertel Minuten vor der Schlusssirene wieder auf 73:76 heran, aber mehr war letztlich nicht drin. jsv/Foto: Spindler

Basketball

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten