Basketball

Die Kirchheimer Serie ist gerissen

02.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Knights verlieren im Zweitliga-Derby gegen Schwenningen.

Nach drei Siegen in Serie endete die erfolgreiche Phase des Basketball-Zweitligisten VfL Kirchheim Knights beim 72:78 im Derby gegen die Panthers Schwenningen. Den Rittern gelang es dabei nicht, erneut die zuletzt sehr guten Wurfquoten abzurufen. Trotz einer überwältigenden Mehrzahl von Würfen schafften es die Knights nicht, das Spiel für sich zu entscheiden.

Vermeidbar war die Knights-Pleite, weil die Hausherren sich mit insgesamt 23 Wurfversuchen mehr ein deutliches Übergewicht an Optionen erspielten und dennoch den Gästen nicht den K.o.-Schlag versetzen konnten. Nur 19 Prozent erfolgreiche Dreierversuche waren einfach zu wenig. Die Vorbereitungswoche war bereits geprägt von vielen verletzungsbedingten Ausfällen und der fehlende Rhythmus war dem einen oder anderen Akteur im Verlauf des Spiels auch anzumerken. Dennoch hatte die Partie für die Hausherren glänzend begonnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Basketball

Verfolgerduell in Kirchheim

Basketball: Im Zweitliga-Spiel heute Abend (19 Uhr) zwischen dem sechstplatzierten VfL Kirchheim Knights und den punktgleichen und auf Rang vier stehenden Gladiators Trier geht es für beide Mannschaften darum, nicht den Anschluss zur Tabellenspitze zu verlieren.

Zehn Partien sind in der Pro-A-Saison 2021/22 gespielt…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten