Basketball

Defensive überragt

22.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Die Kirchheim Knights haben ihre Siegesserie ausgebaut und am Samstag in der heimischen Sporthalle Stadtmitte das Spitzenteam aus Trier mit 71:65 geschlagen. In einer intensiven Partie überragte die Defensive insbesondere in der zweiten Halbzeit. Mit dem vierten Sieg in Folge klettern die Teckstädter auf Platz vier.

Beide Mannschaften gingen engagiert zu Werke. Jonathon Williams musste unter der Woche mit Leistenproblemen pausieren, was ihm bis zur entscheidenden Phase auch deutlich anzumerken war. Die Defensive musste es richten. Trier suchte frühzeitig den Weg unter den Korb. Topscorer Brody Clarke und Center Radoslav Pekovic gehören zum Besten, was die Liga zu bieten hat. Ihnen stellten sich Noah Starkey, Till Pape, Luka Kamber und Williams auf beeindruckende Weise entgegen. Kein einfacher Punkt wurde zugelassen und so sahen die Fans von Beginn an einen intensiven Abnutzungskampf. Da auch die Trierer verbissen verteidigten, entstand eine wahre Schlacht um jeden einzelnen Zähler. Mit 16:16 ging es in das zweite Viertel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Basketball

Verfolgerduell in Kirchheim

Basketball: Im Zweitliga-Spiel heute Abend (19 Uhr) zwischen dem sechstplatzierten VfL Kirchheim Knights und den punktgleichen und auf Rang vier stehenden Gladiators Trier geht es für beide Mannschaften darum, nicht den Anschluss zur Tabellenspitze zu verlieren.

Zehn Partien sind in der Pro-A-Saison 2021/22 gespielt…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten