Basketball

An der Ostsee-Küste

04.01.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Nach einer kurzen Verschnaufpause steht für die Kirchheimer ZweitligaBasketballer bereits am morgigen Samstag um 19.30 Uhr wieder der harte Liga-Alltag an. Spieltag 19 führt die Knights nach Rostock. Beim Aufsteiger erwartet die Schwaben ein schwerer Gegner und ein furioses Publikum.

Während es im Süden Deutschlands kalte Temperaturen und Blitzeisgefahr gibt, haben die Rostocker derzeit mit anderen Sorgen zu kämpfen. Hochwasser wird aus dem Norden Deutschlands gemeldet. Doch nicht nur die aktuellen Wetterbedingungen werden den Rittern bei ihrer Reise an die Ostsee alles abverlangen. Auch der Gegner, die Rostock Seawolves, die mit Platz fünf nach 18 Spieltagen eine tolle Hinrunde gespielt haben, werden die volle Konzentration der Kirchheimer in Anspruch nehmen. „Die Rostocker spielen strukturierten und sauberen Basketball. Alles wirkt sehr kontrolliert und sie variieren ihr Tempo klug“, berichtet Knights-Trainer Mauro Parra.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Basketball

Verfolgerduell in Kirchheim

Basketball: Im Zweitliga-Spiel heute Abend (19 Uhr) zwischen dem sechstplatzierten VfL Kirchheim Knights und den punktgleichen und auf Rang vier stehenden Gladiators Trier geht es für beide Mannschaften darum, nicht den Anschluss zur Tabellenspitze zu verlieren.

Zehn Partien sind in der Pro-A-Saison 2021/22 gespielt…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten