Basketball

Adeberg geht, Wolf kommt

31.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A

Nach vier Jahren im Ritter-Trikot hat sich Sebastian Adeberg dazu entschlossen, seine aktive Basketballkarriere zu beenden und sich vollständig auf seine Tätigkeit als Arzt zu konzentrieren. Dies teilte der 30 Jahre alte Heidelberger den Verantwortlichen des Basketball-Zweitligisten VfL Kirchheim Knights in einem persönlichen Gespräch mit. Seinen größten Erfolg hatte Adeberg in der Saison 2011/12, als er mit den Knights die Vizemeisterschaft der Zweiten Basketball-Bundesliga feiern konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Basketball

Allmählich wird’s unheimlich

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights setzt seinen Siegeszug fort und hat jetzt schon sieben Mal in Folge gewonnen

Es bleibt dabei: Basketball-Zweitligist VfL Kirchheim Knights ist derzeit nicht zu stoppen. Nächster Beleg dafür ist der deutliche 96:62 (59:29)-Erfolg gegen die Uni Baskets…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten