Schwerpunkte

Sport

Zwölfter Sieg in Folge

11.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga: TSVW gewinnt 9:7 in Birkmannsweiler

In einem bis zum letzten Ballwechsel spannenden Spiel behielt Tischtennis-Oberligist TSV Wendlingen beim VfR Birkmannsweiler mit 9:7 die Oberhand. Für den Tabellenzweiten war es der zwölfte Sieg in Folge.

Die Winnenden-Vorstädter waren der erwartet schwere Gegner und bewiesen, dass sie mit dem wiedergenesenen Ex-Bundesligaspieler Thomas Ogunrinde eine Spitzenmannschaft sind. Die Partie war nichts für schwache Nerven. Nach einem 6:7-Rückstand fuhr der TSVW mit drei Siegen in Folge doch noch beide Punkte ein. Beim Lauter-Team waren die beiden Spitzenspieler Markus Schlichter und Benjamin Gerold die überragenden Akteure: Im Einzel gegen Adedeji-Adedapo Akiode und Roman Domagala siegten sie ebenso wie in ihren beiden Doppelpartien.

Stark präsentierte sich auch Heiko Zapf, der im hinteren Paarkreuz gegen Berkan Özler sowie Thorsten Schiek gewann. Christian Cavatoni steuerte einen Punkt durch seinen Sieg über Berkan Özler bei. Leer gingen Marko Prce und Peter Stritt im Mittelpaarkreuz aus, die Thomas Ogunrinde und Tim Ottenbacher unterlagen. Im Doppel mussten sich die bisher unbesiegten Prce/Cavatoni gegen Ogunrinde/Schiek knapp geschlagen geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport