Schwerpunkte

Sport

Zwölf Prüfungen

04.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reiten: Dressurturnier in Nürtingen

Seit gestern steigt beim Reiterverein Nürtingen das traditionelle Dressurturnier. Pferde und Reiter aus dem ganzen Umland messen ihr Können. Nachdem das Turnier 2020 coronabedingt ausfallen musste, ist die Freude beim RVN groß, dass es dieses Jahr wieder stattfinden kann. Zuschauer sind auf der Anlage im Tiefenbach willkommen. Da der Turniersport lange Zeit ausschließlich den Profis vorbehalten war, nutzen in diesem Jahr besonders viele Reiter die Gelegenheit, sich im Turnier zu messen.

„Mit Dressurprüfungen von Klasse E bis M** decken wir ein breites Spektrum an Prüfungen ab und erwarten Teilnehmer von Stuttgart bis Tübingen und Reutlingen“, sagt RVN-Vorsitzende Stefanie Kächelen. Zwölf Prüfungen sind ausgeschrieben. Heute stehen ab 9 Uhr Prüfungen der Klassen E bis M* auf dem Programm. Neu ist am Sonntag nach dem Reiterwettbewerb der Kinder und Jugendlichen ein Führzügelwettbewerb für die Jüngsten. „Mit eigenen Schulpferden liegt uns die Jugendförderung besonders am Herzen“, erklärt Vorstandsmitglied Ortrud Einecker. Den Abschluss bildet morgen ab 14.30 Uhr die anspruchsvollste Disziplin des Turniers M**, bei der auch Jeannine Pelzer vom RVN antritt und auf eine Platzierung hofft. mr

Sport