Schwerpunkte

Sport

Zwei Tore und zwei Flitzer

19.05.2012 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal, Frauen: Weilheim holt wieder den Pott

Der Pott bleibt unter der Limburg: Die Fußballerinnen des TSV Weilheim haben gestern mit einem 2:0 (1:0) über die SGM Jebenhausen/Bezgenriet zum zweiten Mal in Folge den Bezirkspokal gewonnen.

Eben hatte Angreiferin Sara Reichel nach einem Sprint und einem platzierten Schuss das 1:0 für den TSVW erzielt, da rannte die Spielerin mit der Trikotnummer 10 spontan mit anderen Teamkolleginnen Richtung Ersatzbank. Dort herzte die jubelnde Schar vor allen Dingen Lisa Straub. Die Letztgenannte hatte zuletzt beim Punktspiel in Oferdingen die Rote Karte gesehen, war folglich für den Pokal-Showdown zum Zuschauen verdammt.

Der Teamgeist stimmt also beim Regionenliga-Meister. Was die Weilheimerinnen allerdings im Endspiel gegen die klassentiefere SGM bot, war nur teilweise zufriedenstellend. Viel zu oft verzettelten sich die TSVW-Frauen im Mittelfeld, schöne Kombinationen wie vor der Großchance durch Nadine Enoch (16., Latte) hatten Seltenheitswert.

So entwickelte sich das Finale zu einer eher zähen Angelegenheit. Der kühle Wind, der gestern Abend über das Sportgelände Im Speck wehte, tat dem Vergnügen ebenfalls Abbruch. Bis mitten in die zweite Halbzeit hinein tat sich auf dem Spielfeld außerhalb der Strafräume viel, innerhalb der Sechzehner wenig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten