Schwerpunkte

Sport

Zwei gleiche Philosophien

25.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen in Ostfildern

Nächstes Derby für den TSV Zizishausen: Am Samstagabend um 20 Uhr sind die „Schnaken“ in der Scharnhäuser Körschtalhalle bei der HSG Ostfildern zu Gast.

Die bisherige Derby-Bilanz liest sich mit 6:2-Punkten doch ganz positiv. Nach dem Erfolg gegen den HC Wernau fährt der TSV auch mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen auf die Fildern. Die HSG Ostfildern liegt derzeit mit 6:16 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz und damit sicher hinter den eigenen Erwartungen zurück. Das Konzept, auf die eigene Jugendarbeit zu bauen, wurde zu Beginn der Saison durch einige Verletzungen erschwert. HSG-Trainer Frank Illi musste ohne seinen Routinier und Führungsspieler Lukas Grundler auskommen.

Aber in den letzten Wochen scheinen die HSGler mit zwei Siegen und zwei Unentschieden bei einer Niederlage gegen Wangen wieder auf einem guten Weg zu sein. Dafür verlor Ostfildern zuletzt zweimal in den Lokalderbys gegen den HC Wernau und den TSV Wolfschlugen recht deutlich und konnte sich somit nicht vom Tabellenende absetzen. Die Zizishäuser wird also ein hoch motivierter Gastgeber erwarten, gegen den man wieder alles in die Waagschale werfen muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport