Schwerpunkte

Sport

Zwei auf dem Zahnfleisch

25.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Verletzungsgebeutelte Neckartailfinger empfangen die SGEH

Ein Lokalderby steht an: Die SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang erwartet am Sonntag den TSV Neckartailfingen. Beide Mannschaften hatten zuletzt spielfrei, was den vom Verletzungspech gebeutelten Teams gut getan hat. Es ist also angerichtet für ein spannendes Derby. Die SPV 05 Nürtingen erwartet derweil Vorwärts Faurndau zum Aufsteigerduell.

„Die spielfreie Zeit hat uns gut getan“, sagt Neckartailfingens Trainer Alberto Guillén. Auf Manuel Schneider (im Bild) und seine Teamkameraden wartet mit der SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang aber gleich der nächste Prüfstein. Foto: Ralf Just
„Die spielfreie Zeit hat uns gut getan“, sagt Neckartailfingens Trainer Alberto Guillén. Auf Manuel Schneider (im Bild) und seine Teamkameraden wartet mit der SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang aber gleich der nächste Prüfstein. Foto: Ralf Just

Vor dem Lokalderby gibt es von beiden Seiten jeweils viel Respekt für den kommenden Gegner. „Neckartailfingen ist schwer zu bespielen, die haben dieselben Tugenden wie wir und sind ähnlich ausgerichtet“, sagt etwa SGEH-Trainer Dieter Hiller. Und Neckartailfingens Kommandogeber Alberto Guillen schlägt in dieselbe Kerbe: „Die Derbys waren immer schwere, umkämpfte und heikle Spiele. Punkte bekommt man da nur über eine hundertprozentige Einstellung.“ Eine Aussage, die auch Hiller so unterschreiben kann. „Kleinigkeiten werden den Ausschlag geben. Das Derby wird sicher eine Willenssache. Es kommt auf den größeren Siegeswillen an“, sagt der SGEH-Trainer, der die spielerischen Fähigkeiten beider Teams als gleich stark ansieht. „Da steht es pari, aber wir haben den Heimvorteil auf unserer Seite.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Sport

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten