Schwerpunkte

Sport

Zuversicht trotz Auswärtspleite Frauenhandball: TB Neuffen verliert im Relegationshinspiel mit 20:23 bei der SG Schorndorf

02.05.2011 00:00, Von Monika Kleiß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frauenhandball: TB Neuffen verliert im Relegationshinspiel mit 20:23 bei der SG Schorndorf

Dass die Handballerinnen des TB Neuffen in dieser Spielzeit auswärts keinen Blumentopf gewinnen können, bestätigte sich auch bei der SG Schorndorf wieder. Im Hinspiel um den Württemberg-Liga-Verbleib unterlagen die Rot-Weißen mit 20:23.

Beide Mannschaften begannen sehr nervös, die SGlerinnen erwischten aber dennoch den besseren Start. Mitte der ersten Spielhälfte rollte der Tälesexpress dann, doch die bessere Schlussphase bescherte Schorndorf eine 16:14-Halbzeitführung. Auch in Hälfte zwei starteten die Gastgeberinnen besser durch. Mit Kampfgeist hielten die Rot-Weißen noch einmal dagegen. In der Schlussviertelstunde leisteten sich die Neuffenerinnen viel zu viele Fahrkarten und mussten mit einer 20:23-Niederlage die Segel streichen.

Viele Neuffener Fans hatten den TB Neuffen zum Spiel in Schorndorf begleitet und unterstützten ihr Team lautstark. Die Halle brodelte und beide Mannschaften produzierten zunächst etliche technische Fehler im Spielaufbau. Die TB-Abwehr stand eigentlich während des gesamten Spiels sehr gut, doch SG-Kreisläuferin Mara Frey bekamen die Gäste nie so richtig in den Griff. Frey war es dann auch, die in der 3. Spielminute den Bann brach und zum 1:0 einwarf. TB-Kreisläuferin Franziska Mall ließ sich im direkten Gegenzug nicht lange bitten und erzielte den 1:1-Ausgleich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport